Kontakt Impressum

Behandlung von Angst und Panikattacken in Koblenz

Wenn das Herz zu rasen beginnt ...

Akuter Stress fhrt zu einem sprunghaften Anstieg von Adrenalin im Blut. Dieses bekannte Hormon hat eine vielfältige Wirkung im Körper.

Unter anderem wird der Blutdruck, die Herzleistung und die Herzfrequenz gesteigert. Dieser Effekt wirkt sich auch auf die Aorta aus, so dass es im gesamten Brustraum bis hinein in den Hals zu einer intensiven Wahrnehmung des Herzschlags kommen kann, dem Herzrasen.

Die Reaktion des Herzens auf Adrenalin ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Allgemein gilt, dass ein trainiertes Herz weniger stark reagiert. Deshalb ist regelmäßiger Sport eine gute Vorbeugung gegen Herzrasen, zumal durch muskuläre Betätigung der Adrenalinspiegel wirksam gesenkt werden kann.

Letztes Kapitel: Schwächegefühle
Kontakt Home Impressum Datenschutz